Werde talentino beim KTC

Medensaison auch beim KTC beendet

Gefühlt ist es noch gar nicht so lange her als die Punktspiele begonnen haben. Jetzt, Mitte Juli, ist bereits wieder alles vorbei. Das heißt beim KTC aber nichts – denn nahtlos geht es in die KTC-Liga über, welche am 8. September ihren Höhepunkt mit den Finals und einem Grillfest findet. Ebenso kann ab dieser Saison jeden Sonntagvormittag offiziell Mixed gespielt werden.

Bei uns kann von April bis September immer Tennis gespielt werden – ob einfach „nur so“ oder in Wettbewerbsform.

Medensaison 2018

DAMEN – Kreisliga

Bei unseren Mädels kann man eins ganz deutlich feststellen; mit jedem Training und jedem Spieltag wurde dazugelernt. Wo im ersten Jahr noch alles neu war und man sich erstmal zurechtfinden musste, konnte man dieses Jahr klare Struktur und taktische Umsetzungen erkennen. In der Abschlusstabelle der Kreisliga fand man sich zwar am Ende wieder jedoch sprachen auch die Ergebnisse eine ganz andere Sprache als noch im Vorjahr. Bei zwei 4:5 Niederlagen fehlte lediglich das Quäntchen Glück für einen Sieg. Es ist toll zu betrachten wie sich eine Mannschaft in so kurzer Zeit so hervorragend entwickelt hat.

HERREN – Kreisliga

Die KTC Herren hatten es dieses Jahr nicht leicht. Aus verschiedensten Gründen hatte man bei einigen Spielen personelle Engpässe, die eine erfolgreiche Saison natürlich nur schwer möglich machen. Leider fielen die Ergebnisse dann auch deutlich aus, sodass es zu keinem Sieg reichte. Für die kommende Saison sind wir zuversichtlich da einige ältere Jugendspieler nachrücken werden.

HERREN 30 – Kreisklasse A (AUFSTIEG als Tabellenführer)

Unsere 30er war, ist und bleibt einfach eine starke Truppe. Auf und neben dem Platz! Vor ca. 3 Jahren quasi mit „Tennisanfängern“ neu bestückt, hat sich die Mannschaft stetig weiterentwickelt. Aus den Tennisanfängern wurden richtig gute Tennisspieler, die jedes Spiel hoch motiviert angehen, taktisch klug umsetzen und nie aufgeben. Und das alles spiegelt sich dann in den Ergebnissen wieder. Mit nur einer Niederlage ging man in der Klasse A vom ersten Spieltag an vorweg und ließ keinen Zweifel aufkommen, dass das auch bis zum Ende der Saison so bleiben sollte. Und es blieb so. Wir gratulieren den Jungs zum AUFSTIEG IN DIE KREISLIGA!!! Und auch dort werden die Gegner schnell feststellen, dass man sich an der Truppe leicht die Zähne ausbeißen kann. Wir sind gespannt.

HERREN 40/1 – Bezirksklasse A (AUFSTIEG als Tabellenführer)

Die Erstvertretung der 40er hat es endlich vollbracht. Nach mehreren Anläufen geht es nächstes Jahr in die Bezirksliga. Und auch in diesem Jahr musste man bis zum letzten Spieltag zittern. Zwar wurde das entscheidende Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Rheinberg verloren, jedoch kam es zu dem seltenen Fall einer Tabellenkorrektur. Da Rheinberg während der Saison ein Spiel gewann, da der Gegner nicht antrat, wurde das Spiel des KTC gegen diesen Gegner im Nachgang ebenfalls auf 9:0 korrigiert. Somit ist der Aufstieg zwar etwas glücklich, aufgrund der deutlichen Siege in der ganzen Saison aber auch hoch verdient. GLÜCKWUNSCH ZUM AUFSTIEG!

HERREN 40/2 – Bezirksklasse B

Eine Zweitvertretung hat es oftmals nicht leicht – und wenn man sich dann noch in der BEZIRKSKLASSE! bewegt, macht es das natürlich nicht einfacher. Es gibt Vereine, die wären froh wenn die Erstvertretung in dieser Klasse auflaufen dürfte. Leider blieb am Ende der Saison nur der vorletzte Tabellenplatz und der Abstieg in die Kreisliga. Spielerisch konnte man jedoch in fast allen Spielen mithalten und mit ein bisschen Fortune hätte man auch die Klasse halten können. In der kommenden Saison findet man die Truppe sicherlich wieder in höheren Tabellenregionen wieder!

HERREN 40/3 – Kreisliga

Da darf man mal kurz innehalten – es gibt beim Kerkener TC 3 vollbestückte Mannschaften in der Altersklasse 40. 38 gemeldete Spieler, die fast alle zum Einsatz kamen. Uns fallen da spontan einige Vereine ein, die eine ähnliche nominelle Spielstärke aufbieten können. Diese Vereine kommen aus Krefeld, Neuss, Mönchengladbach und Düsseldorf – und halt aus Kerken!

Unsere „Dritte“ ist dieses Jahr zum ersten Mal ins Rennen gegangen. Und ähnlich wie es vor einigen Jahren bei den 30ern war, gingen hier viele Tennisneulinge an den Start. Hochmotiviert, trainingsfleißig und immer mit Spaß bei der Sache. Die Ergebnisse, welche logischerweise nicht ganz so positiv ausfielen, waren klar zweitrangig. Hier wurde einfach mit jedem Match dazugelernt und das wird man in der Zukunft erkennen können.

HERREN 50 – Bezirksklasse A

Die 50er des KTC hatte mit der BKA natürlich eine ambitionierte Klasse vor der Brust. Da musste man recht schnell feststellen, dass es hier in den folgenden Wochen ganz schwer werden würde. Personell konnte man auch nicht immer aus dem Vollen schöpfen, was die Angelegenheit noch erschwerte. Am Ende der Saison stand man leider auf dem letzten Tabellenplatz und muss den Abstieg in die BKB hinnehmen. Nächstes Jahr mit einer wahrscheinlich neu formierten Truppe sollte die Tendenz wieder klar nach oben gehen.

HERREN 70 – Bezirksliga

Unsere „Oldies“ sind nicht nur die ältesten KTC´ler, welche am Punktspielbetrieb teilnehmen – sie sind auch die Mannschaft die in der höchsten Liga antrat. Da tummeln sich dann namhafte Gegner aus Krefeld, Homberg oder Bayer Uerdingen. Die Namen erschraken unsere „Jungs“ aber überhaupt nicht. Denn alle drei Schwergewichte konnten sich hinter dem KTC einreihen. Am Ende stand ein sehr guter Mittelfeldplatz der zum Ligaverbleib ausreichte. Wir hoffen ihr macht auch 2019 so weiter.